Marc Sandorf

Sänger

Der in Erlangen aufgewachsene Marc Sandorf ( bürgerlich, Marc Gabler )
möchte es noch einmal wissen.Vor 16 Jahren traf er mit “ Sweet Mambo
Girl “ schon einmal den Nerv des Publikums, und erreichte Platz 2 in den
deutschen Schlager Charts.
Auftritte in den beliebten Fernsehshows, ARD, RTL, MDR und Tele 5,
weitere folgten.

Der sympathische Franke, der jetzt in Baiersdorf lebt, hat kürzlich sein
neues Studioalbum aufgenommen und dieses erscheint im Frühjahr 2018.
Einst von Schlagerstar Michael Holm produziert und unterstützt, machte
Marc seine ersten musikalischen Schritte. Zuvor als Dressman tätig, wurde
er 1987 zum Mr. Germany gewählt. Die Musik war ihm persönlich lieber
als die Modebranche . Für die Musikszene entdeckt wurde er allerdings
von Erika Krug, die u.a. auch Peter Schilling, Hubert Kah und Tommy
Steiner, den Sprung ins Showgeschäft ebnete.

Gemeinsam mit seinem Produzenten, Roland Häring, hat er jetzt ein ganz
neues Repertoire, mit Songs aus dem Bereichen Pop-Schlager und
allesamt Tanzbar mit Ohrwurmcharakter erarbeitet. Im Frühjahr 2017
wurde der Titel “ Du fängst den Wind niemals ein“ veröffentlicht, den
Howard Carpendale 1974 als Hit präsentierte. Als Howard Carpendale,
Marc eine persönliche Widmung mir den Worten, “ Alles Gute für Deine
Karriere „, in sein Buch schrieb, ahnten beide noch nicht, das Marc
Sandorf einen Titel von ihm singen würde.

Der gelernte Physiotherapeut engagiert sich oft und gerne für
Hilfsprojekte bei Stars für ( UNICEFF ), z.b. wirkte er u.a. auch mit
Karat, Cindy &Bert, Olaf Berger, Dagmar Frederik u.v.a. als Sänger für
den guten Zweck mit. Sein aktueller Titel “ Königin der Nacht “ ist eine
Auskopplung seines Albums “ Spürst Du Dein Herz „, das im Frühjahr
2018 erscheinen wird.Für die Advents- und Weihnachtszeit, ist eine
romantische Interpretation von “ Winter in Kanada “ zu erwarten. 1966
wurde dieses Lied bereits ein Hit und von Elisa Gabai gesungen. Dieser in
den Streetlife- Tonstudios produzierte Titel, durch Roland Häring, hat
seinen typischen Charakter beibehalten und mit Marc Sandorf, gefühlvoll
interpretiert worden.